X
  GO
  • Mein Konto/Benutzerkonto
  • Verlängern
  • Vormerken
  • Gebühren
  • Einfache Suche
  • Erweiterte Suche
  • Suchergebnis
  • Detailanzeige
  • Merkliste
  • Selbstbedienungsfunktionen
  • Sperre des Benutzerkontos
  • Hilfe
  • Bewertungsfunktion
  • Coverbilder
  • Standort
  • Passwort vergessen
  • eAngebote
  • Ablaufdatum Ausweis
  • Fernleihen
Für die Anmeldung im Benutzerkonto benötigen Sie Ihre Ausweisnummer (befindet sich auf der Rückseite des Ausweises unterhalb des Barcodes) und Ihr Passwort. Das Passwort entspricht standardmäßig Ihrem Geburtsdatum (TT.MM.JJJJ), sofern Sie es nicht online unter „Mein Konto“ abgeändert haben.
In Ihrem Benutzerkonto können Sie entliehene Medien (analog und digital) und offene Gebühren einsehen, analoge Medien innerhalb der Leihfrist verlängern, Ihre Merkliste verwalten, Ihr Passwort ändern sowie einzelne Angaben unter „persönliche Daten“ (Telefon, Handy, E-Mail) hinzufügen oder abändern. Darüber hinaus werden entliehene und zur Abholung bereitgestellte Fernleihen sowie ausstehende und zur Abholung bereitgestellte Vormerkungen aufgelistet. Sie haben außerdem die Möglichkeit einen Ausdruck Ihres Benutzerkontos zu erzeugen.
Nach 10 Minuten Inaktivität erfolgt aus datenschutzrechtlichen Gründen ein automatischer Logout. Sie werden aufgefordert, Ihre Zugangsdaten erneut einzugeben.
Ja, Sie haben die Möglichkeit vereinzelt Angaben in Ihrem Benutzerkonto zu ändern. Darunter fallen die E-Mail-Adresse, die Handy- sowie die Telefonnummer. Namens- oder Adressänderungen können nur vom Bibliothekspersonal vorgenommen werden, da sie anhand eines amtlichen Dokuments nachgewiesen werden müssen.
Das Gültigkeitsdatum Ihres Bibliotheksausweises können Sie dem Reiter „persönliche Daten“ unter dem Menüpunkt „Mein Konto“ entnehmen. Dort finden Sie den Eintrag „Ausweis gültig bis“.
Das kann verschiedene Gründe haben: Eine Kontosperre erfolgt u.a. bei Ablauf des Bibliotheksausweises, Erreichen der Gebührengrenze in Höhe von 10 €, unvollständig bzw. beschädigt zurückgebrachten Medien oder ausstehender Anerkennung der Benutzererklärung. Auch, wenn Sie ihre Anmeldedaten fünfmal hintereinander falsch eingegeben haben, wird das Konto sicherheitshalber gesperrt. Infos zur Entsperrung können Sie der Rubrik "Sperre der Benutzerkontos" entnehmen.
Generell können alle sich auf dem Benutzerkonto befindlichen physischen Medien verlängert werden. Ausnahmen bilden Medien, für die bereits die Maximalanzahl von zwei Verlängerungen durchgeführt wurde sowie vorgemerkte Medien.
Die Ausleihfrist kann zweimal verlängert werden, sofern keine Vormerkung von Kunden vorliegt.
Melden Sie sich unter „Mein Konto“ in Ihrem Benutzerkonto an. Hier finden Sie eine Auflistung aller ausgeliehenen Medien. Wählen Sie einzelne Medien durch das Setzen eines Häkchens aus oder setzen Sie ein Häkchen bei „Alle Ausgewählt“, falls Sie alle Medien auf dem Konto verlängern möchten. Betätigen Sie anschließend die Schältfläche „Medien verlängern“. In einem nächsten Schritt werden Sie aufgefordert die Verlängerung zu bestätigen. Alternativ können Sie die Verlängerung an dieser Stelle abbrechen.
Die Medien werden jeweils um die für die Medienart geltende Leihfrist verlängert. Die Leihfrist beträgt für:
  • Bücher: 4 Wochen
  • Sprachkurse: 4 Wochen
  • Bestseller: 2 Wochen
  • Zeitschriften: 2 Wochen
  • Spiele: 2 Wochen
  • Tonträger: 2 Wochen
  • Software, Konsolenspiele: 2 Wochen
  • DVDs: 1 Woche
  • eMedien: nicht verlängerbar
  • Werke aus der Artothek: 12 Wochen
Für eine Verlängerung fallen generell keine Kosten an. Eine Ausnahme bilden die Werke aus der Artothek. Hier werden bei Verlängerung, analog zur Ausleihgebühr, 5 € berechnet.
Eine Verlängerung über den Online-Katalog nach Ablauf der Leihfrist ist leider nicht möglich. Bitte setzen Sie sich in diesem Fall mit uns in Verbindung.
Medien, die zur Zeit der Recherche entliehen sind, können über den Online-Katalog vorgemerkt werden. Manche Mediengruppen, wie z.B. Bestseller sind von der Möglichkeit der Vormerkung ausgeschlossen. Hier steht die Funktion „Vorbestellen“ innerhalb der Detailanzeige dementsprechend nicht zur Verfügung.
Eine Vormerkung kann über die Detailanzeige eines Mediums gesetzt werden. Dafür ist unterhalb der Statusanzeige „Nicht verfügbar“ die Option „Vorbestellen“ auszuwählen. In einem weiteren Schritt kann die Vorbestellung bestätigt und abgeschlossen oder aber abgebrochen werden. Wichtig: Die Option „Vorbestellen“ ist nur sichtbar, wenn Sie eingeloggt sind.
Für eine Vormerkung von physischen Medien berechnen wir 2 €. Die Vormerkung von eMedien in der Onleihe ist kostenlos.
Hier gilt es zu differenzieren zwischen physischen Medien und denen der Onleihe. Bei physischen Medien besteht genaugenommen keine Beschränkung was die Anzahl an möglichen Vormerkungen betrifft. Bei fünf getätigten Vormerkungen wird jedoch die Gebührengrenze in Höhe von 10 Euro erreicht. Weitere Vorbestellungen können erst getätigt werden, wenn die Gebühren beglichen worden sind. Bei den eMedien der Onleihe sind Vormerkungen auf fünf parallel laufende Vormerkungen limitiert.
Sobald die Rückgabe des vorbestellten Titels erfolgt ist, wird der Titel zur Abholung zurückgelegt. Eine Benachrichtigung erfolgt per E-Mail, Telefon oder auf dem Postweg, abhängig von der im Benutzerkonto hinterlegten bevorzugten Benachrichtigungsart. Wenn Sie nicht wissen, welche Benachrichtigungsart in Ihrem Benutzerkonto hinterlegt ist oder diese ändern möchten, setzten Sie sich mit uns in Verbindung.
Die Abholung erfolgt an der Informationstheke der Stadtbibliothek.
Die Vormerkung wird ab dem Benachrichtigungsdatum 7 Tage für Sie zurückgelegt. Sollte es Ihnen nicht möglich sein, die Vormerkung in diesem Zeitraum abzuholen, setzten Sie sich bitte über eine der angegebenen Kontaktmöglichkeiten mit uns in Verbindung. Andernfalls gilt die Vormerkung als nicht abgeholt und geht zurück in den Bestand. Die angefallene Gebühr von 2 € ist auch in diesem Fall zu zahlen.
Eine über den Online-Katalog getätigte Vormerkung kann leider nicht rückgängig gemacht werden.
Eine Übersicht offener Gebühren finden Sie in Ihrem Konto unter dem Reiter „Gebühren“.
Ja, es gibt eine Gebührengrenze. Diese liegt bei 10 €. Haben Sie auf Ihrem Konto Gebühren dieser Summe angesammelt, so können Sie nicht länger online über Ihr Nutzerkonto verfügen. Sobald die Gebühren beglichen worden sind, ist die Sperre aufgehoben und Sie können wie gewohnt Ihr Benutzerkonto online selbst verwalten.
Ausstehende Gebühren auf dem Benutzerkonto können vorrangig während der Öffnungszeiten vor Ort an unserem Kassenautomaten beglichen werden. In Ausnahmefällen, v.a. bei Fälligkeit der Jahresgebühr zur Ausweisverlängerung, können Gebühren per Überweisung gezahlt werden. Alle Informationen hierzu finden Sie auf unserer Internetseite unter „Kunde werden“.
Die Möglichkeit der Online-Zahlung besteht aktuell noch nicht.
Verschiedene Funktionen im Online-Katalog sind mit Kosten verbunden. Dazu zählen Vormerkungen sowie die Verlängerung von Werken aus der Artothek. Genaue Angaben zu Werken der Artothek entnehmen Sie bitte der gesonderten Benutzungsordnung für die Artothek.
Die einfache Suche ist zugleich die Startseite des Online-Katalogs. Von einer anderen Seite des Online-Katalogs ausgehend gelangen Sie über den Menüpunkt „Mediensuche“ zur einfachen Suche. Alternativ können Sie über das Lupensymbol am rechten Ende der Navigation eine Recherche starten. Dank der integrierten Autovervollständigung werden bereits ab der Eingabe von drei Buchstaben Wortvorschläge angezeigt.
Die einfache Suche verfügt über einen Suchschlitz, über den Sie beliebige Stichwörter eingeben können. Zusätzlich besteht die Möglichkeit die Medienart einzuschränken, so dass nur nach physischen Medien oder ausschließlich nach eMedien recherchiert werden kann. Dank der integrierten Autovervollständigung werden bereits ab der Eingabe von drei Buchstaben Wortvorschläge angezeigt.
Die erweiterte Suche erreichen Sie über den Menüpunkt Mediensuche. Weitere Infos dazu entnehmen Sie bitte der auf der Seite der erweiterten Suche angebotenen Hilfe.
In der erweiterten Suche stehen Ihnen bereits vor Beginn der Suche weitreichende Einschränkungsmöglichkeiten zur Verfügung. So können Sie z.B. gezielt einzelne Felder durchsuchen. Dazu zählen Stichwort, Titel, Reihe, Verfasser, Interessenkreis, ISBN/ISSN, Schlagwort und Systematik. Einzelne Suchbegriffe können durch die Booleschen Operatoren „und“ „oder“ „nicht“ kombiniert werden. Weiterhin kann z.B. nur nach verfügbaren Medien recherchiert werden. Weitere auswählbare Suchkriterien sind Neuwerbungen nach Tagen, das Erscheinungsjahr, die Medienart, die Mediengruppe, Zweigstellen (z.B. Artothek), die Sprache sowie die Bewertung von Medien.
Eine Anleitung mit Tipps und Tricks für die erweiterte Suche steht rechts oben auf der Seite der erweiterten Suche zur Verfügung.
Das präsentierte Suchergebnis kann durch die auswählbaren Filter verfeinert werden. Es kann nach Verfasser, Jahr, Bewertung, Verlag, Mediengruppe, Medienkennzeichen und Zweigstelle eingegrenzt werden. In der Desktopansicht finden Sie die Filtermöglichkeiten am linken Seitenrand. In der mobilen Ansicht treten die Filtermöglichkeiten am linken Bildschirmrand erst durch Ausklappen in Erscheinung. Oberhalb der Ergebnisanzeige finden Sie außerdem Vorschläge für ähnliche Suchbegriffe.
Die Trefferliste kann per E-Mail und als Permalink weitergeleitet werden. Weiterhin besteht die Möglichkeit die Trefferliste auszudrucken.
Die Trefferliste kann nach Relevanz, Titel, Verfasser, Jahr oder Bewertung sortiert werden.
Wie viele Treffer pro Seite angezeigt werden sollen, können Sie selbst einstellen. Standardmäßig sind 10 Treffer pro Seite voreingestellt. Darüber hinaus können Sie zwischen 20 und 50 Treffern pro Seite wählen.
eMedien und konventionelle Medien sind deutlich zu unterscheiden. Alle eMedien tragen unterhalb des Coverbildes einen grauen Kasten mit dem Begriff „E-Medium“. Weiterhin unterscheidet sich das Symbol, das dem aktuellen Exemplarstatus beigefügt ist. Bei eMedien ist zu beachten, dass neben Titeln der Onleihe auch Daten aus der Datenbank „Munzinger“ in der Trefferlisite angezeigt werden. Diese lassen sich anhand des Medienkennzeichens unterscheiden. Bei entliehenen Medien, die aus der Onleihe stammen, kann außerdem in der Trefferliste festgestellt werden, bis wann diese entliehen sind und ob diese vorbestellbar sind.
Ja, das ist möglich. Mit einem Klick auf die Statusanzeige öffnet sich eine Tabelle/Ansicht, der der Standort zu entnehmen ist. Bei eMedien führt ein Klick auf die Statusanzeige in die Detailanzeige, da diese Medien über eine externe Plattform bereitgestellt werden.
Nein, die Darstellung und die Funktionsmöglichkeiten stimmen überein. Lediglich eine Rückkehr zur erweiterten Suche steht zusätzlich bereit, sofern die Recherche über die erweiterte Suche gestartet wurde.
Durch Klick auf einen der Titel in der Trefferanzeige gelangen Sie in die Detailanzeige. Hier finden Sie detaillierte Informationen zu dem ausgewählten Titel, wie etwa die ISBN, die Seitenzahl, die Zugehörigkeit zu einer Reihe, vergebene Schlagwörter oder eine kurze Inhaltsangabe. Weiterhin finden Sie Angaben zum Standort, zum Status, zu vorliegenden Vorbestellungen und zur Frist bei entliehenen Titeln. Auch sehen Sie hier, ob für den ausgewählten Titel Bewertungen vorliegen. Über Pfeiltasten können Sie zwischen den Detailanzeigen von Titeln aus der Trefferliste wechseln.
  • Verfügbar --> Das Medium kann ausgeliehen werden
  • Nicht verfügbar --> Das Medium ist entliehen
  • Im Geschäftsgang --> Das Medium wird für die Ausleihe vorbereitet
  • Bestellt --> Das Medium befindet sich noch nicht im Haus
  • Makuliert --> Das Medium befindet sich nicht länger im Bestand
  • Reparatur --> Das Medium wird gerade repariert
  • Gesperrt --> Das Medium ist aktuell für die Ausleihe gesperrt
  • Zurückgelegt --> Das Medium wurde vorgemerkt und wartet auf Abholung durch den Vormerker
Die Detailanzeige kann per E-Mail und als Permalink weitergeleitet werden. Weiterhin besteht die Möglichkeit die Detailanzeige auszudrucken.
eMedien und konventionelle Medien sind auch in der Detailanzeige deutlich zu unterscheiden. Alle eMedien tragen unterhalb des Coverbildes einen grauen Kasten mit dem Begriff „E-Medium“. Verfügbare eMedien der Onleihe enthalten die Statusinformation „nur online verfügbar“ und den Zusatz „zum Download“. Datensätze aus dem Munzinger Archiv tragen den Satus „Präsenzbestand“ und den Exemplarstatus „Download“.
Eine Rückkehr zur Trefferliste ist im oberen Bereich der Seite über „Zur Trefferliste“ möglich.
Die Merkliste bietet Ihnen die Möglichkeit, Titel, die Sie im Online-Katalog gefunden haben und interessant finden, zu speichern, um diese z.B. zu einem späteren Zeitpunkt ausleihen zu können, ohne erneut danach suchen zu müssen.
Die Merkliste ist unter „Mein Konto“ über den Reiter „Merkliste“ einsehbar und bearbeitbar.
Titel können entweder aus der Trefferliste oder der Detailanzeige heraus zur Merkliste hinzugefügt werden. Dafür betätigen Sie einfach die Schaltfläche „Zur Merkliste hinzufügen“. Wichtig: Die Schaltfläche ist nur in angemeldetem Zustand sichtbar.
Titel können von der Merkliste entfernt werden, indem in der Trefferliste oder in der Detailanzeige bei sich auf der Merkliste befindlichen Titeln die Schaltfläche „von der Merkliste entfernen“ betätigt wird. Weiterhin können Titel über die Ansicht der Merkliste unter „Mein Konto“ entweder einzeln oder komplett („Merkliste leeren“) von der Merkliste entfernt werden.
Der Online-Katalog dient der Durchsuchung und Präsentation des Medienbestands der Bibliothek sowie der Kontoverwaltung durch den Nutzenden selbst. Im Rahmen der Kontoverwaltung kann der Nutzende seine entliehenen Medien und offenen Gebühren einsehen, Medien innerhalb der Leihfrist verlängern, Vormerkungen tätigen, eine Merkliste führen, sein Passwort ändern sowie einzelne Angaben unter „persönliche Daten“ (Telefon, Handy, E-Mail) hinzufügen oder abändern.
Einer Sperre der Selbstbedienungsfunktionen liegt eine Kontosperrung zu Grunde. Eine Kontosperre erfolgt u.a. bei Ablauf des Bibliotheksausweises, Erreichen der Gebührengrenze in Höhe von 10 €, unvollständig bzw. beschädigt zurückgebrachten Medien oder ausstehender Anerkennung der Benutzererklärung. Auch, wenn Sie ihre Anmeldedaten fünfmal hintereinander falsch eingegeben haben, wird das Konto sicherheitshalber gesperrt.
Eine Kontosperre erfolgt u.a. bei Ablauf des Bibliotheksausweises, Erreichen der Gebührengrenze in Höhe von 10 €, unvollständig bzw. beschädigt zurückgebrachten Medien oder ausstehender Anerkennung der Benutzererklärung. Auch, wenn Sie Ihre Anmeldedaten fünfmal hintereinander falsch eingegeben habt, wird das Konto sicherheitshalber gesperrt.
Um eine Entsperrung zu veranlassen, ist es notwendig, dass Sie mit uns in Kontakt treten. Manche Anliegen, wie etwa die Sperrung durch die Eingabe falscher Login-Daten, lassen sich telefonisch regeln. In anderen Fällen ist eine Klärung vor Ort während der Kernöffnungszeiten (Di-Fr: 10-17 Uhr; Sa: 10-13 Uhr; letzter Samstag im Monat: 10-14 Uhr) ratsam/notwendig.
Der Online-Katalog bietet eine solche Hilfe. Diese ist über die erweiterte Suche und nach Eingabe der Zugangsdaten auch unter „Mein Konto“ abrufbar.
Die Bewertungsfunktion ermöglicht es Nutzenden, Medien mit einer Bewertung zwischen einem Stern und fünf Sternen zu versehen. Das Bewertungssystem im Online-Katalog und das Bewertungssystem in der Onleihe stehen in keinem Zusammenhang.
Eine Bewertung kann bisher nur in angemeldetem Zustand, d.h. ausschließlich von Inhabern eines Bibliotheksausweises, vorgenommen werden.
Die Bewertung für einzelne Medien ist zum einen im Durchschnitt in der Trefferanzeige und zum anderen aufgeschlüsselt nach der Anzahl der in den einzelnen Sternekategorien erreichten Bewertungen in der Detailanzeige unterhalb der Inhaltsangabe sichtbar.
Ja, die Bewertung erfolgt anonym.
Die Coverbilder werden uns im Rahmen von Datenlieferungen unserer Geschäftspartner zur Verfügung gestellt. Für manche Medien kann allerdings aus urheberrechtlichen Gründen keine Übermittlung von Coverbildern erfolgen, weshalb diese leer bleiben oder ein Platzhalter angezeigt wird.
Der Standort eines Mediums kann sowohl in der Trefferanzeige als auch in der Detailanzeige ermittelt werden. In der Trefferanzeige ist hierfür nur ein Klick auf den Status (verfügbar/nicht verfügbar) notwendig. In der Detailanzeige finden Sie den Standort unter Exemplarangaben. Der Standort setzt sich zusammen aus der vergebenen Systematik, welche der allgemeinen Systematik für öffentliche Bibliotheken entstammt und den Anfangsbuchstaben des Verfassenden bzw. des Titels. Um den ungefähren Standort eines Mediums zu ermitteln, können Sie auch einen Blick auf unseren virtuellen Lageplan werfen, auf den Sie online und auf einem Touchscreen im Eingangsbereich der Bibliothek zugreifen können.
Hier gibt es zwei Möglichkeiten: a) Sie haben Ihr Passwort vergessen und Ihre Login-Daten noch nicht fünfmal fehlerhaft eingegeben. In diesem Fall können Sie über „Passwort vergessen?“ Ihr Passwort zurücksetzen und sich ein neues Passwort zusenden lassen, vorausgesetzt, Sie haben eine E-Mail-Adresse in Ihrem Benutzerkonto hinterlegt. b) Sie haben Ihr Passwort vergessen und Ihre Login-Daten bereits fünfmal falsch eingegeben. In diesem Fall müssen Sie sich mit uns in Verbindung setzten, um das Passwort zurücksetzen zu lassen.
Hinter den eAngeboten verbergen sich unsere digitalen Angebote. Dazu zählen Datenbanken und die Onleihe, unsere Ausleih-Plattform für diverse eMedien inklusive Zugang zu eLearning-Kursen.
Über den Online-Katalog sind die Onleihe Rhein-Sieg sowie die das Munziger-Archiv erreichbar.
Sowohl die Onleihe als auch Munzinger können nur in angemeldetem Zustand in vollem Umfang genutzt werden. Die Zugangsdaten stimmen mit denen zur Anmeldung im Online-Katalog überein.
Unter eAngebote findet sich eine kurze Auflistung unserer digitalen Angebote. In der Kontoansicht sind darüber hinaus auch die entliehenen sowie vorgemerkten Medien aus der Onleihe, separat unter dem Reiter „Onleihe“, gelistet.
Das Gültigkeitsdatum Ihres Bibliotheksausweises können Sie dem Reiter „persönliche Daten“ unter dem Menüpunkt „Mein Konto“ entnehmen. Dort finden Sie den Eintrag „Ausweis gültig bis“.
Nein, das ist leider nicht möglich. Setzen Sie sich mit uns in Verbindung, wenn Sie Ihre Mitgliedschaft verlängern möchten.
Die Ausweisverlängerung kann telefonisch, per E-Mail oder vor Ort beantragt werden.
Über die Fernleihe ist es uns möglich, Titel für wissenschaftliche Zwecke, die sich nicht in unserem Bestand befinden, gegen eine geringe Gebühr bei anderen Bibliotheken zu bestellen. Detaillierte Informationen zur Fernleihe finden Sie hier.
Fernleihbestellungen können über das dafür bestimmte Online-Formular in Auftrag gegeben werden. Weiterhin können Fernleihen online über die Rhein-Sieg-Bib in Form der Endnutzerfernleihe bestellt werden. Hierfür sind im Vorhinein TAN-Nummern über die Bibliothek zu beziehen. Halten Sie in beiden Fällen Ihre Login-Daten (Ausweisnummer + Passwort) bereit.
Eine Übersicht über alle aktuell ausgeliehenen und zur Abholung bereitgestellten Fernleihen können Sie in Ihrem Benutzerkonto unter dem Reiter „Fernleihe“ einsehen.
Pro bestelltem Titel fällt eine Gebühr von 3 € bzw. 2€ für Schüler und Studenten an!