Cover von Heilige Spiele wird in neuem Tab geöffnet

Heilige Spiele

eine Filmwanderung zu Johann Sebastian Bach
0 Bewertungen
Suche nach diesem Verfasser
Jahr: 2022
Verlag: Fridolfing, absolut Medien
Mediengruppe: DVD-Sach
nicht verfügbar

Exemplare

ZweigstelleStandorteStatusVorbestellungenFrist
Zweigstelle: Hauptstelle Standorte: 01771 Syk Bach, J.S / NonBook Status: Entliehen Vorbestellungen: 0 Frist: 06.12.2022

Inhalt

Johann Sebastian Bach ist nicht nur einer der größten Komponisten aller Zeiten, sondern vielleicht auch der geheimnisvollste. Wer war dieser unscheinbare Mann aus Thüringen, dessen Musik Menschen aus aller Welt immer noch tief berührt? „Wenn wir Bach hören“, schrieb der Philosoph Emil Cioran, „sehen wir Gott aufkeimen, sein Werk ist gottgebärend. Nach einem Oratorium, einer Kantate oder einer Passion muss er existieren.“ An welchen Gott glaubte Bach und wie war seine Spiritualität beschaffen, die wohl die engen Kreise seines protestantischen Umfeldes weit überschritt?
Für mich war dieser Komponist an eine dynamische schöpferische Kraft im Universum angeschlossen, ob man sie nun „Gott“ nennt oder nicht, der er demütig diente und die ihm scheinbar endlose Inspirationen schenkte. Unser Film folgt den Spuren des Ausnahmekünstlers an Originalschauplätzen und versucht ein Leben zu beschreiben, dem es in bewundernswerter Weise gelang, Krisen und schmerzhafte Verluste immer wieder in Schönheit und neue Kreativität zu verwandeln: Musik als Kunst der Transformation und Heilung.

Bewertungen

0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen

Details

Suche nach diesem Verfasser
Jahr: 2022
Verlag: Fridolfing, absolut Medien
opens in new tab
Systematik: Suche nach dieser Systematik Syk, S-DVD
Suche nach diesem Interessenskreis
ISBN: 9783848840816
Beschreibung: 1 DVD-Video (73 min), farbig
Schlagwörter: €Sachaufgabe, €Biografie
Beteiligte Personen: Suche nach dieser Beteiligten Person Sünner, Rüdiger (Filmregisseur)
Sprache: Deutsch
Fußnote: Extras: 2 Musikstücke Bachs (ca. 18 min), Ciaccona aus der 2. Partita für Violine Solo d-moll; BWV 1004, Violine: Mo Yi (ca. 14 min); Johann Sebastian Bach: Goldberg-Variationen BWV 988, Var. 2, 18, 20, 30, Klavier: Danang Dirhamsyah (ca. 4 min)
Mediengruppe: DVD-Sach